Haus der Gehörlosen

 

Am 22.12.2016 besuchte die ganze Expositur der HLMW9 das „Haus der Gehörlosen“. Dort sind fünf Institutionen untergebracht. Einerseits der Österreichische Gehörlosenbund, die Firma ÖGS.Barrierefrei, die Nachrichtensendung Gebärdenwelt.tv, das Relayservice und die Redaktion der Gebärdensache. Nach einer Einführung von Fr. Fenkart (auch Vorstandsmitglied) in den Österreichischen Gehörlosenbund (ÖGLB), in der sie uns auch im Archiv die Österreichische Gehörlosenzeitung von 1947 – 2016 anschauen ließ, übernahm Fr. Elisabeth Rotter-Sramenko die Führung. Sie zeigte uns in dem Studio gemeinsam mit dem Kameramann Daniele le Rose die Arbeit als Moderatorin. Dort durften die SchülerInnen es auch gleich ausprobieren. Anschließend wurden uns die Räumlichkeiten im Erdgeschoss (Veranstaltungsraum) und 3. Stock (Seminarräume) gezeigt, die ganz neu renoviert waren. Im 3. Stock gibt es das Relay Service, ein Telefonservice für gehörlose Menschen, die von 9 bis 15 Uhr angeboten wird. Dort können Gehörlose mittels Videoanruf oder auch persönlich diverse Telefonanrufe mit Dolmetschung tätigen. Dieser Vormittag hat allen gut gefallen und die SchülerInnen stellten interessiert Fragen.

 

 

Zurück