Projekt 1 FHH Verein Selbstlaut

 

Der Verein Selbstlaut, ein Verein gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen, bietet im Vereinslokal in der Thaliastraße 2 im 16. Wiener Bezirk eine Ausstellung namens „Interaktive Stationen zu Sexualpädagogik und Prävention von sexueller Gewalt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“ an und arbeitet mit der 1FHH der Expositur zusammen, um auch gehörlosen und schwerhörigen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, die Geschichten in Österreichischer Gebärdensprache anzusehen. Die Zusammenarbeit initiierte die Dolmetscherin für Gebärdensprache und Deutsch, Sabine Zeller, und Lydia Fenkart betreute die Übersetzungen. Ziel war es, die Texte über das Erwachsenwerden, Sexualität, Gendervorurteile authentisch zu präsentieren. Es sollte eine freie Übersetzung in österreichischer Gebärdensprache aufgenommen werden. Die Filmaufnahmen fanden am 30. 05. 2017 in der Thaliastraße statt und die aufgeregten SchülerInnen der 1FHH leisteten tolle Arbeit. Der Verein spendete zum Abschluss viele Pizzen und einen Betrag von 200 Euro, der in die Klassenkassa wandert. Es war für alle eine ganz tolle Erfahrung. Nähere Informationen zu der Ausstellung findet man unter der Vereinshomepage www.selbstlaut.org/ausstellung

Lydia Fenkart

 

Zurück