Safer Internet Day 2015

Am 10. Februar 2015 fand zum 12. Mal der internationale Safer Internet Day statt. Saferinternet.at hat dazu den gesamten Februar 2015 zum  Safer Internet-Aktions-Monat ausgerufen.

Der 3AEH der Expositur für Hörbeeinträchtigte hat an dieser Aktion teilgenommen und ein Videoprojekt zum Thema „Sicheres Internet für Hörbeeinträchtigte“ bei den Veranstaltern des Safer Internet-Aktions-Monat eingereicht.

Das Projekt hat das Ziel, in an die Zielgruppe „hörbeeinträchtigte Personen“ gerichteten Videos, verschiedene Situationen, die bei der Verwendung des Computers und des Internets auftreten, in einer leicht verständlichen Form zu veranschaulichen.

Die Dialoge in den Videoclips sind in ÖGS (Österreichischer Gebärdensprache) gehalten. Eine zusätzliche Untertitelung vermittelt den Inhalt an Zuseher/innen, die die Gebärdensprache nicht beherrschen. Folgende Themen werden in den Videoclips behandelt:

  • Sicheres Passwort
  • Der Polizei-Trojaner
  • Phishing

Um die Verständlichkeit der Filminhalte vorab zu testen, haben wir am  10. Februar 2015, dem Safer Internet Day, vor den Schüler/innen und Lehrer/innen der gesamten Expositur für Hörbeeinträchtigte die einzelnen Beiträge als Sketches dargestellt.

Eine anschließende Diskussion mit Feedback in den einzelnen Klassen rundete diesen Aktionstag ab.

Es ist angedacht, dass nächstes Schuljahr eine andere Klasse ebenfalls Videoclips zum Thema „Safer Internet“ gestaltet und so im Laufe der Zeit ein nützlicher Videoratgeber für hörbeeinträchtigte Personen entsteht.

Die Videos findet man auch auf You Tube (Suchbegriff „Expositur der HLMW9).

Dipl.-Päd. FOL Susanna Lazarus

Zurück