„Sag’s multi“ erster Platz

Anja Burghardt trat in ÖGS beim Redewettbewerb „Sag’s multi“ auf und siegte!

Zum sechsten Mal organisierte der Verein Wirtschaft für Integration und EDUCULT den mehrsprachigen Redewettbewerb „Sags multi“. Anja Burghardt, Schülerin des 3AEH der Expositur für Hörbeeinträchtigte, kam beim österreichweiten Redewettbewerb mit ihrem Beitrag in der Österreichischen Gebärdensprache nicht nur bis ins Finale – sie holte sich auch den Sieg.

Heuer stand der multilinguale Redewettbewerb unter dem Leitmotiv: „Wir sind alle gleich!?“ Zusätzlich konnte man noch aus unterschiedlichen Themenpools wählen. Für Anja Burghardt, die selbst schwerhörig ist, war schnell klar, dass sie ihre Rede zum Thema: „Anders – was ist schon „normal“?“ hält. Während ihrer Rede wechselte sie zwischen Deutsch und der Österreichischen Gebärdensprache.

Beim Finale durfte sie stellvertretend für ihre Alterskategorie ihre Rede im wunderschönen Festsaal des Wiener Rathauses vortragen. Ihr Anliegen – „Gebärdensprache ist ein Menschenrecht, so wie jede andere Sprache auch“ begeisterte auch das Publikum. Neben den FinalistInnen, deren Eltern, Freunden und LehrerInnen waren auch die Juroren und Vertreter aus Wirtschaft und Politik anwesend.

Wir möchten unserer Schülerin Anja Burghardt zu dieser tollen Leistung herzlich gratulieren und wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute!

 

Zurück