Schoolgames Bundesfinale – 30. Mai 2018

Die Schoolgames verknüpfen Lehrstoff spielerisch mit Anwendungsbeispielen aus der Wirtschaft und helfen damit SchülerInnen zu verstehen, wozu sie das Gelernte im Beruf verwenden können. Das speziell für den Unterricht konzipierte Brettspiel „Businessmaster“ ermöglicht SchülerInnen sich Wirtschaftskompetenz am Beispiel realer Unternehmen anzueignen. Unterstützt werden die Schoolgames von Sponsoren aus der Wirtschaft, die sich auf diese Weise bei der jungen Zielgruppe als mögliche Ausbildungspartner bekannt machen. Zusätzlich zum reinen Wissenserwerb werden durch das gemeinsame Spielen auch Sozialkompetenzen gefördert.

Beim österreichweiten Schulwettbewerb der Schoolgames wurde am 30. Mai 2018 im Conference Center bei Siemens Österreich in Wien um den Sieg gespielt. Über 250 SchülerInnen aus ganz Österreich traten um den begehrten Titel des „Businessmaster“ gegeneinander an.

Die HLMW9 war bei dieser professionell organisierten Veranstaltung mit sechs SchülerInnen der 1HKB vertreten (Sophia Abda, Katrin Höllerschmid, Christopher Horvath, Valentina Kostic, Andrej Miceski, Kevin Nguyen). Unser Schulteam erreichte den guten 8. Platz. Neben einer interessanten Betriebsführung durch die Siemens City konnte die Gruppe neue Kontakte knüpfen und wichtige Erfahrungswerte für die Zukunft sammeln.

Zurück