Upcycling – der kreative Umgang mit schwindenden Ressourcen

Wir, die 2FHH, haben uns Gedanken zum weltweiten Ressourcenverbrauch gemacht und daraus ein kreatives und spannendes Projekt entwickelt.

Zunächst stellten wir im Unterrichtsgegenstand Bildnerische Erziehung und Kreativer Ausdruck aus verschiedenen Abfallmaterialien nützliche und dekorative Gegenstände her.

Ob Armbänder und –reifen aus nicht mehr verwendeten Fahrradschläuchen und Plastikflaschen; Umhängetaschen aus alten T‑Shirts; Jeanshosen und Dosenkapselverschlüssen; Weihnachtsschmuck; Schlüsselanhänger und ein Lampenschirm aus benützten Kaffeekapseln; dekorative Behälter und Kerzenschalen aus leeren Plastikflaschen; Dekoobjekte, Clutches (kleine Damenhandtaschen) und ein Ornamentbild aus Altpapier – unserer Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Bei den Tagen der offenen Türe in Michelbeuern konnten wir das erste Mal unsere Kunstobjekte ausstellen.

Als nächsten Schritt möchten wir informative Kurzvideos zum Thema „Rohstoffe“ drehen. Als Zielgruppe haben wir hörbeeinträchtigte Personen ausgewählt, da uns sehr bewusst ist, dass diese einen erschwerten Zugang auch zu umweltrelevanten Problemen haben. Wir freuen uns darauf, demnächst auf der Homepage der HLMW9 unsere Videos zeigen zu dürfen.

Wir hoffen eure/Ihre Neugier geweckt zu haben. Einige der von uns angefertigten Werke stellen wir in der Fotostrecke vor.

2FHH

Video Upcycling

Zurück