"Waldeule" - Ein Projekt der 5HMM in Kooperation mit Loden Plankl

Im Rahmen des Projektes „Waldeule“, das in Kooperation mit „Loden-Plankl“, dem traditionellen Fachgeschäft für Loden- und Trachtenbekleidung, durchgeführt wurde , hat das Projektteam der 5HMM – Sophia Eibel, Nika van Wyk und Patricia Parzer – drei handgefertigte Leinendirndl hergestellt. Diese drei Prototypen wurden am 21. November 2015 zum Abschluss des Projekts im Geschäft Loden-Plankl am Michaelerplatz präsentiert.
Um die drei Modelle ins beste Licht zu rücken, hat das Projektteam ein Fotoshooting organisiert, das in Kooperation mit dem Schloss Eckartsau und dem renommierten Fotografen Gregory Culbengan in den Räumen des Schlosses stattfand. Diese exquisiten Räumlichkeiten passten gut zu den im traditionellen Dirndlschnitt modernisiert designten Kreationen.
Bei der Präsentation im Geschäft Loden-Plankl wurden die Gäste mit Sekt, der uns von der Firma Kattus zur Verfügung gestellt wurde, begrüßt. Dann erzählte das Projektteam über den Ablauf des Projektes und gab auch Informationen über technische Details der Fertigung der Modelle, die ab Juli 2016 bei „Loden Plankl“ erhältlich sind.
Das Projekt „Waldeule“ der 5HMM und seine Präsentation waren ein voller Erfolg!

Zurück