„Wordshop“ mit Christian Sova und dem 2AMA

Im Deutschunterricht fand vor und nach den Semesterferien im 2AMA ein künstlerisches Projekt mit Christian Sova statt (30. Jänner, 1. Februar und 15. Februar 2018).

Christian Sova ist Publizist, Autor und Systemischer Coach. Er hat mehr als fünfzehn Jahre in der Kommunikationsbranche (Werbung, PR) gearbeitet und seit 1999 einige Bücher veröffentlicht. Auf seiner Homepage www.christiansova.com beschäftigt er sich im Rahmen eines fortlaufenden Kunstprojektes mit dem Thema „Sprache/Text“. „Wordshop“  ist ein von ihm entworfenes Workshop-Konzept, das zum kreativen Umgang mit Sprache und Text anregt.

Im ersten Teil des Wordshop wurden die SchülerInnen für das Thema sensibilisiert. Beispiele aus Kunst, Literatur, Journalismus und Werbung verdeutlichten die Wirkmächtigkeit von Sprache und Text. Herr Sova berichtete über seinen Background als Werbetexter und motivierte die SchülerInnen dazu, ausgehend von einem persönlichen Begriff, Satz, Zitat oder Gedanken mit Sprache spielerisch umzugehen und die spontanen Ideen zu notieren.

Im zweiten Teil des „Wordshop“  – nach den Semesterferien – erarbeiteten die SchülerInnen zunächst in zwei größeren Gruppen die für sie relevanten Begriffe und deren „Umfelder“. Nach dieser Festlegung und Fokussierung erfolgte in einem kreativen Prozess und in Kleingruppen die Schaffung neuer Begriffe. Diese wurden schließlich auf Textilien (T-Shirts) übertragen.

Der 2AMA ging mit großer Begeisterung an diese Aufgaben heran und wir danken Kulturkontakt und dem Elternverein der HLMW9 für die finanzielle Unterstützung dieses Projekts.

Christian Sova und Ursula Dallinger

 

 

Zurück