Workshop - Ernährung im Alter

Im Rahmen unseres Maturaprojekts „Ernährung im Alter“ organisierten wir einen Workshop zum Thema „Gesunde Ernährung macht das Leben noch lebenswerter“.

Wir, Nicole Fischer, Nicoline Tscherne und Melanie Behr, Schülerinnen der 3. AEH der Expositur, haben im Rahmen unseres Maturaprojektes am Montag, dem 16. Februar 2015, diesen Workshop mit Unterstützung unserer Lehrerinnen Katharina Pum und Christine Schindler veranstaltet.

Unser Ziel war es, die Themen, „Gesunde Ernährung und Bewegung im Alter“, „Ernährung bei Krebs“  und „Ausreichend Vitamine und Mineralstoffe im Alter“ dem Publikum zu präsentieren.

Dazu haben wir acht Senioren nach Michelbeuern eingeladen und mit ihnen gemeinsam ein dreigängiges, gesundes Menü gekocht. Zubereitet wurde Rohkost mit Kräuteraufstrich, eine Vollkornfrittatensuppe, Fischduett auf Wurzelgemüse mit Petersillkartoffeln, Joghurtdip mit Salat und ein selbstgemachter Topfenstrudel mit Vanillesauce.

Zusätzlich haben wir ein Kochbuch mit vielen Rezepten zu unseren Themen entworfen, Broschüren gesammelt und einen Vortrag vorbereitet, den wir im Anschluss an das gemeinsame Essen präsentiert haben.

Das Highlight der Veranstaltung war das gemeinsame Essen. Unter den Anwesenden war auch Herr Direktor Töglhofer, der von unserem Projekt begeistert war.

Zum Abschluss haben wir unseren Gästen ein kleines „Give away“ zusammengestellt, das mit unserem Rezeptbuch und einem Fischkochbuch, vielen interessanten Broschüren,  vielen Pflegeproduktproben und mit einem gesunden grünen Smoothie bestückt war.

Ohne unsere Sponsoren wäre dieses Projekt nicht so erfolgreich geworden. Wir wurden mit Smoothies von der Firma „LEBENSWERT“, Brot und Gebäck von der Firma STRÖCK, BIO-Karpfenfilets aus dem Waldviertel von der Firma BIO-FISCH und viel Obst und Gemüse von der Firma ADAMAH BIOHOF und einer Geldspende von der Firma „SENIOR AKTIV“ tatkräftig unterstützt. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.

Wir freuen uns, dass wir auf eine so gut gelungene Veranstaltung zurück blicken dürfen!

Zurück